Offenes Bücherregal in Mückenloch

Bücherregal vor dem RathausFreies Leseangebot für Große und Kleine



Auf Vorschlag der SPD Fraktion im Mückenlocher Ortschaftsrat wurde mit Verfügungsmittel ein Regal angeschafft, das im Eingangsbereich der Verwaltungsstelle aufgestellt wurde. Gefüllt ist das Buchregal mit unterschiedlichster Literatur für Erwachsene und Kinder. Ein Grundstock von Büchern ist derzeit vorhanden. Diese sind Spenden von Privatpersonen und der Stadtbücherei in Neckargemünd. Das „Offene Buchregal“, ist öffentlich zugänglich und nicht an bestimmte Öffnungszeiten, wie eine Bücherei gebunden.


Es soll den Mückenlocher Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, kostengünstig und zu jeder Zeit an Lesestoff zu kommen. Das differenzierte Leseangebot kommt dadurch zustande, dass ein ständiger Wechsel des Buchbestandes vollzogen wird. Denn es wäre sinnvoll, wenn die Nutzer nicht nur Bücher aus dem Regal entnehmen, sondern auch welche einordnen. Das Buchregal soll jedoch keine Flohmarktkiste werden. Es stellt auch keinen Abstellplatz für Bücher dar, die durch Bürgerinnen und Bürger entsorgt werden. „Die Auswahl der Bücher soll klassische, aber auch aktuelle Literatur umfassen“, so Ortsvorsteher Joachim Bergsträsser, der in Zukunft ein Auge auf das Regal haben wird.


p1070894p1070895p1070896


Für Personen, die Bücher zu Flohmarktzwecken zu Hause entsorgen möchten, empfiehlt Bergsträsser diese in der Katholischen öffentlichen Bücherei (KÖB) Dilsberg oder in der Stadtbücherei Neckargemünd abzugeben. Beide Büchereien führen regelmäßig Flohmarktaktionen durch, Der Erlös dieser Verkäufe dient jeweils der Erweiterung des vorhandenen Medienangebots.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. März 2011 um 08:18 Uhr
 
© 2010 | by Patrick Seckel